E1 – Interview mit unserem Trainer Göran

E1 – Interview mit unserem Trainer Göran

E1-Junioren 17.08.2019

Teamwochenende in Diedrichshagen

Am 17. August empfing der Rostocker FC die Gäste des FSV Bentwisch zu einem letzten Testspiel vor Beginn der neuen Saison. Nach dem Spiel trafen sich Andreas und Göran zum Gespräch. Hier ein paar Auszüge des Interviews.

A: Deine Jungs konnten das letzte Vorbereitungsspiel mit 14:5 für sich entscheiden. Du bist sicherlich sehr zufrieden mit der heutigen Mannschaftsleistung oder?

G: Ja, auf jeden Fall. Es wurde umgesetzt, was wir in der Vorbereitung geübt haben. Dies hat man insbesondere am Zweikampfverhalten gesehen. Die Spieler sind aktiv zum Ball gegangen. Wir haben viel gemischt, das heißt, die Spieler besetzten unterschiedliche Positionen. Es wurde deutlich, dass auch ungewohnte Positionen gut besetzt wurden und die Mannschaft zu jedem Zeitpunkt als eine Einheit wirkte.

A: Der heutige Sieg ist sicherlich auch das Ergebnis einer intensiven Saisonvorbereitung. Wie habt Ihr Euch auf den kommenden Spielbetrieb vorbereitet?

G: In der Vorbereitungswoche wurde viermal intensiv trainiert. Schwerpunkte hierbei bildeten Zweikampfverhalten, Ballbehandlung und Dribbling. In der Vorbereitungswoche absolvierten die Jungs zudem zwei Testspiele (siehe unseren Spielbericht dazu). Heute gab es noch ein Testspiel. Jetzt kann es aber auch wirklich losgehen. Wir freuen uns alle auf die neue Saison.

A: Heute wurde auf Naturrasen gespielt. Viele Spiele finden auch auf Kunstrasen statt. Welchen Untergrund bevorzugen eigentlich die Spieler?

G: Die Frage lässt sich nicht generell beantworten. Die Kinder spielen gern auf Naturrasen, wenn er glatt und eben ist. Ansonsten ist Kunstrasen auch prima.

A: Gehst du optimistisch in die kommende Saison?

G: Na das sollte doch jeder Trainer. Wir haben guten Grund, optimistisch den kommenden Spielen entgegenzublicken. Die Trainingsbeteiligung und auch die Spielbeteiligung sind sehr gut. Der Einsatz und das Engagement beim Training sind immer wieder beeindruckend. Im Spiel sind die Kinder nicht ängstlich. Sie trauen sich, die Zweikämpfe anzunehmen. Ein Schlüsselerlebnis war sicherlich das große internationale Turnier in Verl (siehe unsere Berichte zum PT Sports Cup). Man sieht, dass die Kinder mit Ernst bei der Sache sind. Und sie harmonieren auch sehr gut als Mannschaft.

A: Welche Höhepunkte wird es noch bis zur Weihnachtspause geben?

G: Ein erster Höhepunkt wird sicherlich das Teamwochenende in Diedrichshagen werden, zu dem wir gleichen aufbrechen werden. Und fast schon Tradition hat der Besuch im DockInn in Warnemünde, wo wir im November ein Wochenende verbringen.

A: Dann freuen wir uns auf viele spannende Spiele. Ich wünsche Euch alles Gute und bedanke mich für das Gespräch

G: Bitteschön.

 

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.