Landespokalsiegerinnen

Landespokalsiegerinnen

Regionalliga-Team 02.05.2022

Die Fußball-Frauen von Regionalligist Rostocker FC sind im Güstrower Niklotstadion im Landespokalfinale um den Polytan-Cup ihrer Favoritenrolle gerecht geworden und haben den FSV 02 Schwerin mit 1:0 (0:0) bezwungen.

Der eine Etage tiefer, in der Verbandsliga MV spielende FSV 02 hatte am Sonntag seinen Anteil daran, dass es eine spannende Partie war.

Freistoß aus etwa 20 Metern von halblinks über die Mauer ins Netz gezirkelt

„Die Schwerinerinnen haben das richtig gut gemacht, muss man anerkennen, auch wenn sie nur eine Torchance im ganzen Spiel hatten. Zu viel mehr kamen wir aber auch nicht“, sagte RFC-Trainer Robert Fölsch: „Ich hatte gehofft, dass wir offensiv ein bisschen besser spielen, aber wenn du die ganze Saison nur verteidigst und sollst auf einmal nach vorne spielen, ist es halt schwer. Am Ende war es ein Freistoß, der den Unterschied ausmachte.“

Aus etwa 20 Metern von halblinks zirkelte Neele-Marie Trepte den Ball über die Mauer ins Netz. Etatmäßige Freistoß-Schützin des RFC ist sie nicht, aber „sie hat ziemlich klargemacht, dass sie ihn schießen will, und ihn reingehauen. Ist dann okay“, schmunzelte Fölsch und kündigte an: „Jetzt trinken wir erst mal Bier.“

Rostocker FC: Wunder – Brandenburg, Bönsch, Raschke, Jule Schulz – Wiechers (46. Heinschel), Friese (72. Spieß), de Vries, Rist (46. Trepte) – Lehmann (46. Tägtmeier), Eileen Schulz

Tor: 1:0 Trepte (82.)

Quelle: NNN Peter Richter

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.