D 1 Verbandsliga

D 1 Verbandsliga

30.09.2020

Überzeugender Sieg im Heimspiel gegen Greifswald

Am Sonntag bestritt unsere D1 ihr Heimspiel gegen die U13 des Greifswalder FC. Um es vorweg zu nehmen, es sollte das bis dahin beste Spiel unsererseits in dieser noch jungen Saison werden. Die Mannschaft freute sich sehr auf dieses Spiel, da man sich durchaus auf Augenhöhe mit dem Gegner sah. So ging es dann von Beginn an auch gleich zur Sache. Beide Teams versuchten sofort das Ruder an sich zu reißen und es entwickelte sich ein sehr gutes Fußballspiel, mit Chancen auf beiden Seiten. Fußballerisch und kämpferisch musste man gleich sehr viel von dem zeigen was gefordert wurde vorm Spiel und das taten die Jungs dann auch. In der 14. Minute gingen dann allerdings, etwas unglücklich für unsere Abwehr, die Gäste durch einen Fernschuss mit 0:1 in Führung. Das war durchaus vermeidbar und bis dahin war es auch ein ausgeglichenes Spiel. Aber der Rückstand schien unser Team dann doch eher zu beflügeln, als das er es lähmte. Der erste Wechsel direkt mit Wiederanpfiff brachte dann auch gleich Erfolge. Felix, der als Torwart diesmal im Sturm aushelfen musste, da man viele verletzte oder verhinderte Spieler hatte, brachte gleich viel Schwung mit in die Partie und die ganze Mannschaft schaltete nochmal einen Gang höher. In der 18. Minute war es dann eben Felix, der mit einem schönen Zuspiel auf Ole half das 1:1 zu erzielen. Das war schön rausgespielt. Die Jungs machten auch sofort weiter und übernahmen langsam die Kontrolle über das Spiel. Allerdings bleib der Gast immer gefährlich über ihre schnellen Außenspieler, aber man ließ nun sehr wenig zu in der Abwehr und erarbeitete sich vorne sehr gute Möglichkeiten. Kurz vor Schluss belohnte man sich dann doch nochmal für eine gute erste Hälfte mit dem 2:1 (28‘) durch Felix, der nach einem Freistoß da stand wo ein Stürmer stehen muss und einfach mal den Fuß reinhielt. Das war ein klasse Tor und so ging es dann in die Halbzeit.
Die zweite Hälfte begann dann leider etwas unglücklich für uns. Nach einem Freistoß fälschte Domenic den Ball ins eignende Tor ab und es stand plötzlich 2:2 (34‘). Davon aber unbeeindruckt, ging unsere Mannschaft gleich wieder zum Angriff über und übernahm jetzt vollends die Kontrolle über dieses Spiel. Wieder war es Felix der goldrichtig stand und auf 3:2 (36‘) erhöhte. Nun sah man schon die ersten hängenden Köpfe beim Gast und unserer Jungs gaben weiter richtig Gas. Nur vier Minuten später war es dann Domenic, der sich den Satz des Trainers nach seinem Eigentor, „mach einfach vorne auch noch eins“, zu Herzen nahm und durch einen wuchtigen Nachschuss auf 4:2 (40‘) erhöhte. Fußballerisch und kämpferisch war es weiterhin ein richtig gutes Fußballspiel. Dazu trugen beide Mannschaften bei. Die läuferische Intensität war schon sehr hoch und es schien als ob unsere Jungs den etwas längeren Atem hatten, denn sie spielten weiter schnell und direkt nach vorne und waren auch im Abwehrverhalten schnell und zielstrebig mit dem ganzen Team dabei. Greifswald machte nun ein paar Fehler mehr und das nutzten wir in diesem Moment auch gnadenlos aus. In der 52. Minute krönte unser Felix seine Klasse Leistung mit seinem dritten Tor zum 5:2 und damit war das Spiel dann auch entschieden. Das diesmal vieles besser lief in unserem Spiel und auch der Wille größer war als in den bisherigen Begegnungen zeigte dann das letzte Tor zum 6:2 in der Schlussminute. Ein eigentlich viel zu langer Ball in die Spitze Richtung Eckfahne, wurde durch einen beherzten Sprint noch durch Florian erlaufen. Dieser setzte sich dann auch noch klasse an der Grundlinie durch und legte wunderbar zurück zum Neunmeterpunkt, wo Jonathan dann eiskalt vollstreckte. Das war dann auch der Schlusspunkt einer sehr guten und sehr intensiven Partie.
Das Fazit macht diesmal dann natürlich auch richtig Spaß. Gute fußballerische Leistung, gute kämpferische Leistung, gute mannschaftliche Geschlossenheit. Eine Mannschaft die, so scheint es, angekommen ist in der Verbandsliga. Die mit großem Willen und viel Einsatzbereitschaft die Vorgaben für dieses Spiels fast nahezu alle erfüllt hat. So kann es gerne weitergehen, dann im sehr schweren Auswärtsspiel bei der U13 vom 1. FC Neubrandenburg 04.

Bis dahin und HaHoHe....


Für den RFC spielten: Finn, Domenic, Moritz, Levin, Jonathan, Ole-Einar, Florian, Ole, Felix, Noah, Wanja

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.