D 1 Verbandsliga

D 1 Verbandsliga

16.09.2020

2. Punktspiel

Reise in die Landeshauptstadt verlief anders als erhofft, aber fast so wie erwartet

Die D1 musste am 2. Spieltag in die Landeshauptstadt zur U13 des FC Mecklenburg Schwerin reisen. Im Vorfeld war der Mannschaft schon bewusst das es eine schwere Aufgabe werden würde. Nach sehr durchwachsen Leistungen in der Vorwoche, hatte man sich allerdings vorgenommen dieses Mal einiges anders und vor allem besser zu machen.
Leider war der Beginn alles andere als gut. Die Anfangsphase der Partie wurde völlig verschlafen von unserer Seite, oder man kann es auch zu viel Respekt vorm Gegner nennen. Die Gastgeber nutzten wirklich jede Chance die sich ihnen bot zu einem schnellen 6:0 in den ersten 12 Minuten. Durch schlechtes Stellungsspiel, nicht gut geführte Zweikämpfe und zu viele Abspielfehler machte man es Schwerin aber auch einfach zu leicht.
Aber die Jungs fingen sich und ließen die Köpfe nicht hängen. Das muss man ihnen wirklich zu gute halten. Sie besannen sich dann auch endlich auf ihre Stärken und versuchten dagegen zu halten. Das Resultat war dann eine wirklich gute Phase zwischen der 12. und 25. Minute. Das Fußballspiel unsererseits war nun etwas besser und man ließ dem Gegner weniger Raum für ihr schnelles Kombinationsspiel. Es wurden deutlich mehr Zweikämpfe geführt und vor allem auch mal gewonnen. Allerdings blieben Chancen für unser Team Mangelware.
Schwerin war weiterhin das bessere Team und kam dann leider noch zu drei weiteren Toren in der Schlussphase. So ging es dann mit einem 9:0 für den Gastgeber in die Pause.
Die zweite Halbzeit sollte dann nach der Ansprache der Trainer auch etwas besser werden von unserem Team. Man raufte sich zusammen und kämpfte wirklich bis zum umfallen. Schwerin war zwar weiterhin überlegen und kam auch zu weiteren guten Möglichkeiten, aber wir standen nun etwas besser am Mann und kamen auch im Angriff zu einigen Aktionen, die es im ersten Durchgang eigentlich gar nicht gab. Diese wurden allerdings nicht konsequent zu Ende gespielt. Da machte es Schwerin doch deutlich besser. Sie nutzten ihre Möglichkeiten gnadenlos aus und kamen im 2. Durchgang zu sechs weiteren Toren. Mit einem deutlichen 15:0 ging diese Partie dann auch völlig verdient an den FC Mecklenburg Schwerin.
Was nimmt man dann also mit aus so einem Spiel? Sicher ganz viel. Man weiß nun das in der Verbandsliga viel schneller gespielt wird, die Laufbereitschaft da sein muss, die körperliche Präsenz der Gegner deutlich größer ist als man es gewohnt war und das Fehler gnadenlos bestraft werden. Man muss unseren Jungs aber zu gute halten, das sie, trotz aller Überlegenheit des Gegners und der vielen Gegentore, nie den Kopf in den Sand gesteckt haben und bis zum umfallen gekämpft haben. Mit ein bisschen mehr Mut und weniger Respekt vorm Gegner, vor allem in der ersten Viertelstunde, hätte man sicher nicht ganz so hoch verlieren müssen. Loben muss man aber die Einstellung jedes einzelnen, da war eine deutliche Steigerung zur Vorwoche erkennbar. Allerdings muss man daran arbeiten die eigenen Fehler zu minimieren. Das muss deutlich besser werden, will man auf diesem Niveau mithalten. Man muss aber die Qualität der Schweriner hervorheben. Das was die Jungs gespielt haben war schon klasse anzuschauen und man hat gesehen warum sie ein Leistungszentrum sind.
Aber wir wollen unseren Weg natürlich weitergehen und zeigen das wir auch in diese Liga gehören, auch wenn es kaum leichter wird in den nächsten Wochen. So ist dann nach dem Spiel eben doch vor dem Spiel und wir können uns gleich wieder beweisen. Dann geht es im nächsten Auswärtsspiel nach Wismar.
In diesem Sinne, bis dahin und....
....HaHoHe

Für die D1 spielten: Finn, Jonathan, Florian, Moritz, Ole-Einar, Ole, Noah, Till, Philipp, Levin, Felix, Wanja

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.