RFC Mädels kassieren heftige Pleite

RFC Mädels kassieren heftige Pleite

Regionalliga-Team 15.09.2020

Rostock | Eine Menge Lehrgeld zahlten die Fußballerinnen des Rostocker FC am 2. Spieltag der Regionalliga Nordost/Nord. Mit 1:9 (1:4) unterlagen die Hansestädterinnen beim Spitzenteam Viktoria Berlin. „Unser Sieg zum Auftakt und der nur knappe Erfolg von Viktoria bei Türkiyemspor hat unsere Mädels vielleicht ein bisschen geblendet, sodass sie sich etwas mehr ausgerechnet haben. Letztlich muss man aber anerkennen, dass der Gegner eine Klasse besser war“, sagte RFC-Co-Trainerin Franziska Strelow.

Wenngleich die Gäste den frühen Rückstand (10.) rasch durch Neele-Marie Trepte ausglichen (16.), bestimmten die Berlinerinnen eindeutig das Geschehen und kamen zu zahlreichen Chancen. Bis zur 30. Minute hielt der Neuling das Remis, dann brach es jedoch über den RFC hinein. „Viktoria ist eine Spitzenmannschaft der Liga und wird sicher auch um den Aufstieg mitspielen. Sie haben uns heute die Grenzen aufgezeigt. Technisch und spielerisch waren wir klar unterlegen. Zum Ende hin ließen dann auch die Kräfte nach, sodass solch eine klare Niederlage zustande kommt“, so Strelow.

RFC: Klawiter – Brandenburg, de Vries, W. Strelow, Böttcher, Bönsch, Henschel, Trepte (73. Radde), Lüdtke (58. Lischke), Friese (58. Kaatz), Tägtmeier. Tor für den RFC: Neele-Marie Trepte zum 1:1 (16.)

– Quelle: https://www.nnn.de/29616042 ©2020

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.