1. Saisonspiel der EI-Junioren beim Güstrower SC

1. Saisonspiel der EI-Junioren beim Güstrower SC

E1-Junioren 09.09.2020

Abgebrüht zum Saisonauftakt - KFV Warnow schafft das Torverhältnis ab

Zitat:

Neue Spielformen gehen in nächste Pilotphase: „Die Kinder spielen ein kindgerechtes Spiel, das sich an ihren Fähigkeiten und Interessen orientiert. Die Kinder erlernen noch besser grundsätzliche Werte des Fußballs, nämlich: Fair Play, Freude am Spiel sowie Umgang mit Siegen und Niederlagen. Und das ohne die Langfristigkeit einer Tabelle, die Erfolgsdruck erzeugt und dadurch kontraproduktiv zum Erleben von Freude und Spaß ist.“ (Quelle: http://www.fussball.de/newsdetail/neue-spielformen-gehen-in-naechste-pilotphase/-/article-id/218997#!/)“

Ich stimme vielen Punkten aus dem DFB-Konzept zu neuen Spielformen zu. Mit einem der Argumente kann ich mich allerdings nicht so richtig anfreunden. Tabellen machen Kindern keinen Erfolgsdruck. Übermäßigen Erfolgsdruck können nur Erwachsene (Trainer, Betreuer, Eltern) auslösen! Mit dem Start der Saison 2020/21 werden bei den E-Junioren zumindest im KFR Warnow nur noch Tendenzergebnisse gemeldet. Ob diese Maßnahme diesen übermäßigen Erfolgsdruck vermindert? Ich denke, solange einige Trainer auf Ergebnis spielen, übermäßig ins „Fairplay“ eingreifen, den Schiedsrichter angehen (wenn Schiedsrichter gesetzt sind), die gegnerischen Spieler vor den eigenen Spielern negativ bewerten und nur die besten Spieler einsetzen, während andere das Spiel von der Bank aus beobachten, wird sich da wohl nicht viel ändern. Kinderfußball braucht nicht mehr Regelungen, sondern mehr Vorbilder.

Aber wir hatten ja einen Spielbericht angekündigt…

Um es vorneweg zu nehmen, das Spiel wurde als 0:1 für den RFC gewertet. Was sich erstmal langweilig anhört, war aber zumindest teilweise ein sehr intensives und interessantes Spiel. Die Jungs vom Güstrower SC zeichneten sich zumindest in Halbzeit 1 durch eine sehr disziplinierte, wenn auch sehr defensive Spielweise aus. Die vielen Beine im GSC Strafraum machten den Angreifern vom RFC ein ums andere Mal einen Strich durch die Rechnung. Die RFC-Jungs, schon in der ersten Minute ins Hintertreffen geraten, bemühten sich lange um den Ausgleichstreffer. In der 15 Minute war es dann ein Hand-9-Meter der diesen bescherte und für sichtliche Erleichterung sorgte. Bis zum Halbzeitpfiff konnte das Zwischenergebnis auch noch gedreht und ausgebaut werden.

Der Wiederanpfiff brachte dann erneut ein schnelles Gegentor. Mit einer Bogenlampe konnten die Güstrower etwas glücklich den bisher wenig beschäftigten RFC-Keeper überwinden. Bis zu diesem Zeitpunkt war die Partie, zumindest was das Ergebnis angeht, noch offen. Spielerisch, schon in der ersten Halbzeit stark überlegen, blieben die RFC-Jungs bei Ihrer besonnenen Spielweise und setzten ihr jetzt nochmal verbessertes Passspiel in Halbzeit 2 fort. Für die Trainer war besonders beeindruckend, dass die Spieler sich in keiner Weise von der lauten „Seitenlinie“ beeindrucken ließen und wie man so schön sagt, ihren Stiefel runterspielten. Für die, hauptsächlich mit langen hohen Bällen agierenden Güstrower, reichte es am Ende trotz beherzter Zweikampfführung nicht, mit den RFC-Jungs mitzuhalten.

 

Team RFC I spielte mit: Bruno, Bulli, Felix, Gustaf, Ian, Jarne, Julian, Max, Oskar und Tom.

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.