Unsere Sponsoren

Der LOHRO Trailer zum nächsten Heimspiel.

« zurück

06.12.2018

Knappe Niederlage der D1 im Derby beim SV Hafen Rostock

Derby-Zeit am Damerower Weg! Zum Abschluss der Hinrunde in der OSPA-Landesliga stand heute noch ein Nachholspiel auf dem Programm. Der Rostocker FC gastierte beim Platznachbarn vom SV Hafen Rostock. Der 3. empfängt den 2., die Vorzeichen für ein packendes Spiel standen also sehr gut.
Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wollten die Mannschaften Ihre Fans mit erfrischenden Angriffsfußball erwärmen. Hinein in die Partie…
Vom Anstoß weg suchten beide Mannschaften Ihr Heil in der Offensive. Die erste Großchance des Spiels gehörte dann dem SV Hafen. Der Stürmer lief frei auf den Kasten des RFC, mit einer klasse Fußabwehr verhinderte Keeper Hanno jedoch das Gegentor (7´). Aber auch die Gäste vom Rostocker FC zeigten sich gefährlich vor dem Kasten. In Min 8 schickte Pepe mit einem hervorragenden Steilpass Luki auf die Reise. Doch auch hier scheiterte man frei vor dem Kasten am Keeper. Nur 1 min später wieder ein Steilpass des RFC in die Spitze, aber der Keeper des SV Hafen war den Tick schneller am Ball als Malte. Im Anschluss entwickelte sich eine intensive und robust geführte Partie, ohne dass es jedoch Überhart wurde. Die Zuschauer sahen eine ausgeglichene Partie. In Min 22 gab es dann Freistoß für den RFC an der Strafraumkante. Diesen verwandelte Paul mit einem präzisen Schuss ins linke untere Eck zur 1:0 Führung. Die Halbzeit rückte nun näher und der Druck der Heimmannschaft erhöhte sich nochmal. In der 30. Min kurz vor dem Pausentee gab es dann nochmal Freistoß für den SV Hafen. Und auch hier landete der Ball direkt im Netz. 1:1 nach einem sehenswerten Schlenzer ins obere Toreck. Man kann hier dann vom „psychologisch richtigen oder falschen“ Zeitpunkt sprechen (je nach Sichtweise). Dann war Pause und die Teams wärmten sich in der Kabine ein wenig auf.
Im 2. Durchgang ging es spannend weiter. Beide Mannschaften spielten nun auf das Führungstor, wobei der Platzherr die etwas größeren Spielanteile hatte. Folglich nicht unverdient ging der SV Hafen in Min 46 in Führung. Die Kicker des RFC versuchten nochmal alles um die 2. Saisonpleite zu verhindern. Die Defensive des Gastgebers stand am heutigen Tag aber sicher und die Angriffsbemühungen des RFC wurden zu unkonzentriert ausgespielt. In der 3. Min der Nachspielzeit gab es nochmal Ecke und alle Spieler fanden sich im Strafraum des SV Hafen wieder. Am Ende sollte es dann am heutigen Tage aber nicht mehr reichen und der Schiedsrichter beendete die Partie.

Die Zuschauer sahen heute eine klasse Partie mit dem besseren Ende für den SV Hafen Rostock. Viele Zweikämpfe und 2 Mannschaften die technisch anspruchsvollen Fußball spielen wollten. Die Spannung in der Liga bleibt somit erhalten und wir wünschen uns mehr von solch guten und engen Fußballspielen.
Wir bedanken uns beim Gastgeber für die Verlegung der Partie und wünschen weiterhin eine verletzungsfreie und erfolgreiche Saison. Wir freuen uns bereits heute auf das Rückspiel ebenfalls am Damerower Weg.

Am Samstag, 08.12. findet das nächste Spiel statt. Der Rostocker FC gastiert im Pokal dann beim PSV Wismar. Anstoß ist 11.00 Uhr. Die Mannschaft freut sich über jeden Zuschauer.

Für den Rostocker FC spielten heute:
Hanno Schnittker - Paul Bull, Jan Neißner (Ronja Weißgärber), Till Bösel - Fiete Steffen (Kai Sens), Lukas Engelmann, Malte Linow - Pepe Redmann (William Böthling), Levi Hausmann

Tobias Schulz

Aktuelle Tabelle
Verein Sp. Pkt. Tore
1.MSV Pampow164258:13
2.SV Pastow163441:9
3.Güstrower SC163342:21
11.Rostocker FC161820:23
12.SG Aufbau Boizenburg161617:36
13.SV 90 Görmin161421:32
14.FSV 1919 Malchin16613:42
Letztes Spiel
Rostocker FC : F.C. Hansa II. Mannschaft
:
Hymne Rostocker FC
Newsletter

Seien Sie immer gut informiert über Ihren Lieblingsverein. Bitte registrieren Sie sich kostenfrei und jederzeit abbestellbar für unseren Rostocker FC Newsletter:

Name
E-Mail
  • Flyer

© Webdesign & Werbeagentur psn media GmbH & Co. KG