NÄCHSTES SPIEL - HEIMSPIEL

Dieses Spiel präsentiert: LUPCOM


Pokal-Viertelfinale
Samstag, 10.02.2018 13:00 Uhr

Rostocker FCFC Mecklenburg Schwerin
TAGESTDMINSEK

Der LOHRO Trailer zum nächsten Heimspiel.

« zurück
Rostocker FC News

08.01.2018

Rostocker FC zum vierten Mal Stadtmeister

Die 7. Auflage der Rostocker Stadtmeisterschaft im Hallenfussball hatte seinen ersten Höhepunkt schon bei der Auslosung der Vorrundenstaffeln.
In die Staffel 1 wurden die beiden Verbandsligisten, Rostocker FC und der FC Förderkader Rene Schneider, gelost. Dazu kam aus der Landesklasse, der SV Hafen Rostock, und die HSG Warnemünde. Also Brisanz war schon vorprogrammiert. In der zweiten Staffel waren der SV Warnemünde, der ESV Lok Rostock, der UFC Arminia Rostock und die SG Motor Neptun Rostock. Im ersten Turnierspiel setzte sich der Rostocker FC souverän, mit 5 : 0, gegen den SV Hafen durch. Im Aufeinandertreffen der Verbandsligisten mussten sich beide Mannschaften mit einem 2 : 2 begnügen. Wenn auch der RFC das letzte Gruppenspiel gegen die HSG Warnemünde mit 6 : 3 gewann, muss auch konstatiert werden, dass die drei Gegentreffer leichtsinnig her geschenkt wurden. Für eine faustdicke Überraschung sorgten die Hafen – Spieler im letzten Vorrundenmatch. Mit 5 : 2 besiegten sie den Titelverteidiger, FC Förderkader, der damit nur Gruppendritter wurde. Unsere Jungs wurden Staffelerster vor dem SV Hafen. In Gruppe zwei setzte sich der SV Warnemünde souverän vor dem UFC Arminia durch. Im ersten Halbfinale ging der UFC Arminia mit 1 : 0 in Führung. Am Ende wurde es ein klares 6 : 1 für den RFC. Die andere Halbfinalpartie entschied der SV Warnemünde für sich mit 2 : 0 gegen den SV Hafen. Die HSG Warnemünde erreichte den 7. Platz mit einem 6 : 0 gegen Motor Neptun. Das Spiel um Platz 5 gewann der FC Förderkader mit 6 : 3 gegen Lok Rostock. Der SV Hafen Rostock, der sich gerade so für die Endrunde Qualifizierte, sich aber während des Turniers steigerte, sicherte sich den dritten Platz mit einem 4 : 2 gegen den UFC Arminia und damit die Endrundenteilnahme für die Stadtmeisterschaft 2019. Das Finalspiel des Rostocker FC gegen den SV Warnemünde sah zunächst nicht nach einem souveränen Sieger aus. Die Warnemünder, die von ihren Fans lautstark unterstützt wurden, witterten anfangs Morgenluft und wollten dem Favoriten gern ein Bein stellen. Am Ende gewann der RFC die Partie mit 3 : 1 und wurde so zum vierten Mal Stadtmeister im Hallenfussball. Tony-Glen Siegmund konnte am Ende des Turniers gleich zwei Auszeichnungen von der amtierenden Miss Mecklenburg – Vorpommern, Melanie Jamni, entgegen nehmen. Er wurde „Bester Spieler des Turniers“ und erzielte mit neun Treffern die meisten Tore im Turnier. Im Anschluss der Ehrung für den Turniersieger spendete der Kapitän, Christian Rosenkranz, im Namen der Mannschaft, die Siegprämie von 500 Euro der Kinderkrebshilfe.

Für den Rostocker FC wurden Stadtmeister: Jörg Hahnel, Tobias Werk, Christian Rosenkranz (3 Tore), Andre Rokita (1), Martin Pett (3), Steffen Mosch (1), Felix Patzenhauer, Maximilian Rausch (3), Tony-Glen Siegmund (9) und Dominik Großmann (2).

Wolfgang Brosin

Aktuelle Tabelle
Verein Sp. Pkt. Tore
1.Greifswalder FC154044:11
2.Güstrower SC 09153849:12
3.MSV Pampow143438:14
4.Rostocker FC153142:18
5.1. FC Neubrandenburg 152538:24
6.SV Pastow152525:28
7.FC Förderkader Rene Schneider152323:20
Letztes Spiel
Rostocker FC : Greifswalder FC
0 : 0
Hymne Rostocker FC
Newsletter

Seien Sie immer gut informiert über Ihren Lieblingsverein. Bitte registrieren Sie sich kostenfrei und jederzeit abbestellbar für unseren Rostocker FC Newsletter:

Name
E-Mail
Unsere Sponsoren

© Webdesign & Werbeagentur psn media GmbH & Co. KG