NÄCHSTES SPIEL - AUSWÄRTSSPIEL

Dieses Spiel präsentiert: LUPCOM


Samstag, 25.11.2017 13:00 Uhr

TSV Friedland 1814Rostocker FC
TAGESTDMINSEK

Der LOHRO Trailer zum nächsten Heimspiel.

« zurück

13.11.2017

11.11.2017 PSV Rostock : Rostocker FC D2

Spieltag 8 der Kreisoberliga stand auf dem Programm und die Kicker des Rostocker FC wollten nach dem verlorenen Heimspiel gegen Kritzmow zurück in die Erfolgsspur.
Gegner heute: Unser Platznachbar vom PSV Rostock. Unter der Woche wurde der Fokus im Training auf korrekte Zweikampfführung gelegt und sollte nun auch im Wettkampf angewendet werden. Das Trainerteam erwartete ein enges Spiel auf Augenhöhe und stellte die Mannschaft entsprechend ein. Dann ging es endlich los, der Anpfiff zur 1. Halbzeit ertönte. Sofort entwickelte sich ein zweikampfbetontes Spiel, beide Mannschaften schenkten sich keinen Millimeter Raum im Mittelfeld. Nennenswerte Abschlüsse gab es in den ersten Spielminuten nicht. Der Rostocker FC versuchte das Spiel über die Außen zu forcieren, dies gelang in HZ 1 nur bedingt. Der PSV auf der anderen Seite arbeitete mit langen Bällen in die Spitze, was uns das eine oder andere mal vor Probleme in der Defensive stellte. Und genau so fiel dann auch die Führung für die Hausherren. Langer Ball in die Spitze, der Stürmer umspielte Keeper Hanno und schob ins leere Tor ein. Die Kicker des RFC waren sofort um die schnelle Antwort bemüht. In Minute 14 aber direkt die nächste kalte Dusche. Nach einem Ballverlust in der Offensivbewegung war es erneut ein langer Ball in die Spitze. Keeper Hanno kam aus seinem Kasten und wurde per Fernschuss überwunden. 2:0 PSV.
Auch von diesem Rückschlag ließen sich die Spieler nicht entmutigen und suchten weiterhin ihre Chance in der Offensive. In Minute 23 erzielte dann der zuvor eingewechselte Paul mit einem Linksschuss den 2:1 Anschlusstreffer. Der Keeper sah hier allerdings nicht ganz glücklich aus. Nun kam auch das Selbstvertrauen zurück und wir hatten unsere beste Phase im 1. Durchgang. So scheiterte Luca nach herrlichem Solo nur knapp. Doch genau in dieser Druckphase erzielte der PSV das 3:1. Nach einem Ballverlust vor dem eigenen 16er war es ein straffer Schuss den Keeper Hanno nicht mehr entscheidend abwehren konnte. Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Kabinen. Die Spieler wurden nochmal ermutigt ihre Schnelligkeit auf den Außenbahnen auszuspielen. Und dies gelang nun deutlich besser. Mit viel Schwung startete der Rostocker FC in Halbzeit 2. Traumpass über Außen auf Paul und dieser tauchte frei vor dem Keeper auf. Im letzten Moment bekam die Abwehr des PSV noch einen Fuß dazwischen. Weitere Abschlüsse durch Jan, Luki und Luca (32‘, 35‘, 41‘) blieben aber ebenso erfolglos. In Minute 43‘ setzte Luca dann zum Solo an und nur der Pfosten verhinderte den Anschluss. Irgendwie spürte man das am heutigen Tag das nötige Quäntchen Glück fehlt. Trotzdem spielten die Kicker des Rostocker FC weiter mutig nach vorne. Das Trainerteam versuchte auch nochmal alles und löste die 3er-Kette in der Defensive auf und ein zweiter Stürmer kam aufs Feld. Mit Till, Levi und Lars wurde nochmal frisches Personal eingewechselt. Aber heute war der Gegner einfach effektiver und erzielte in Minute 59‘ nach einem Konter die Entscheidung zum 4:1. Dann war Schluss und die 3 Punkte blieben beim PSV. Heute war der Gegner vom PSV einfach konsequenter im Torabschluss und uns fehlte einfach die nötige Portion Glück um ein solches Spiel vielleicht noch zu drehen. Trotzdem kann man auch aus dieser Niederlage viel positives mitnehmen. So war der spielerische Ansatz deutlich zu erkennen und wir befinden uns definitiv auf dem richtigen Weg.

Glückwunsch an dieser Stelle dem PSV und weiterhin viel Erfolg für die nächsten Aufgaben. Wir sehen uns zur Rückrunde am Damerower Weg.

Für den Rostocker FC spielten heute:
Hanno Schnittker – Jan Neißner, Finley Redepenning (Fiete Steffen), Malte Linow (Levi Hausmann) – Luca May (Lars Ole Schumacher), Lukas Engelmann, Till Bösel (Paul Bull) – Pepe Redmann

Tobias Schulz

Aktuelle Tabelle
Verein Sp. Pkt. Tore
1.Greifswalder FC123338:10
2.Güstrower SC 09123140:10
3.MSV Pampow112727:10
4.Rostocker FC122736:15
5.TSV Bützow112027:14
6.1. FC Neubrandenburg 121929:17
7.SV Pastow121918:21
...
10.TSV Friedland 1814121113:26
Letztes Spiel
Rostocker FC : MSV Pampow
0 : 3
Hymne Rostocker FC
Newsletter

Seien Sie immer gut informiert über Ihren Lieblingsverein. Bitte registrieren Sie sich kostenfrei und jederzeit abbestellbar für unseren Rostocker FC Newsletter:

Name
E-Mail
Unsere Sponsoren

© Webdesign & Werbeagentur psn media GmbH & Co. KG