NÄCHSTES SPIEL - HEIMSPIEL

Dieses Spiel präsentiert: LUPCOM


Samstag, 23.09.2017 14:00 Uhr

Rostocker FCTSV Bützow
TAGESTDMINSEK

Der LOHRO Trailer zum nächsten Heimspiel.

« zurück
Rostocker FC News

10.07.2017

Zweites Testspiel im Trainingslager

Die Verbandsligamannschaft verbrachte das vergangene Wochenende im Trainingslager in Hohe Düne. Mit dabei war der Probetrainierer Tim Bischoff. Nach einem Strandlauf und einer Trainingseinheit am Vormittag testeten die Jungs nachmittags die Männer der SG Warnow Papendorf.
Wenn der Gegner auch unterklassig spielt und sich kurzfistig für dieses Spiel bereit erklärte, so wurde er doch sehr ernst genommen. Im Spiel der Rostocker ging es vor allem darum, Harmonie und Zusammenarbeit herein zu bringen. Deshalb konnten unsere Jungs gleich zu Beginn der Partie klar machen, wer der Chef auf dem Platz war. In der 2. Minute konnte eine Ecke von rechts nicht direkt zum Abschluß gebracht werden. Aber im Nachsetzen konnte Anton Müller auf Julian Hahnel flanken, der einen Kopfstoss Richtung Tor abgab. Der Papendorfer Trowart hielt aber nicht fest und so stand es gleich 1 : 0. Nur eine Minute später verwandelte Dominik Großmann zum 2 : 0. Es brauchte dann schon Zeit bis zur 27. Minute für das nächste Tor. Dominik Großmann brachte den Ball von der rechten Seite in das Zentrum und Julian Hahnel erzielte im zweiten Versuch das 3 : 0. Vorher hatten er, Steffen Mosch und auch Martin Pett gute Möglichkeiten für ein weiteres Tor. Nur eine Minute später nahm Julian Hahnel den Ball schön an und bediente Niklas Tille. Der setzte sich schön durch und konnte in das leere Tor zum 4 : 0 einschieben. Der RFC hatte die Partie jederzeit im Griff und konnte sehenswerte Angriffe zeigen und im Zusammenspiel gute Züge verzeichnen.
In der zweiten Hälfte wechselte der Trainer, Axel Rietentiet, vier weitere Spieler ein. Aber irgendwie ging ein wenig die Harmonie des Spieles etwas verloren, obwohl der RFC weiterhin die bestimmende Mannschaft war. In der 60. Minute spielte Andre Rokita auf Paul Maletzke der den Ball, aus der Distanz, rechts unten im Tor, zum 5 : 0, unter brachte. In der 69. Minute wollte der gegnerische Torhüter den Ball aus seinem Strafraum raus schlagen, aber Niklas Tille ging auf diesen Versuch drauf und der Ball war zum 6 : 0 im Tor. Fünf Minute vor dem Ende wurde das Endergebnis hergestellt. Eine kurze Ecke zwischen Martin Pett und Paul Maletzke führte dazu, daß der Ball zu Andre Rokita kam, der aus der Distanz abzog und es stand 7 : 0. Es gab selbstverständlich noch weitere Torchancen, allein Norman Tzschoppe hätte drei Tore machen können, aber man konnte schlussendlich zufrieden sein können und in den weiteren Partien aufbauend der neuen Saison entgegen gehen. Bemerkenswert war auch, daß Jörg Hahnel jeweils einmal pro Halbzeit richtig eingreifen musste.

Mit von der Partie waren: Jörg Hahnel, Steffen Mosch, Karim Ben Cadi, Niklas Tille, Lucian Botici, Martin Pett, Tim Bischoff (Andre Rokita), Tony Glen Siegmund (Norman Tzschppe), Anton Müller (Paul Maletzke), Dominik Großmann (Felix Patzenhauer) und Julian Hahnel.

Wolfgang Brosin

Aktuelle Tabelle
Verein Sp. Pkt. Tore
4.SV Pastow51010:4
5.1. FC Neubrandenburg 5910:6
6.MSV Pampow598:7
7.Rostocker FC589:6
8.FC Förderkader Rene Schneider486:4
9.Gnoiener SV588:8
10.SV 90 Görmin442:8
3.TSV Bützow51116:4
Letztes Spiel
Grimmener SV : Rostocker FC
1 : 3
Hymne Rostocker FC
Newsletter

Seien Sie immer gut informiert über Ihren Lieblingsverein. Bitte registrieren Sie sich kostenfrei und jederzeit abbestellbar für unseren Rostocker FC Newsletter:

Name
E-Mail
Unsere Sponsoren

© Webdesign & Werbeagentur psn media GmbH & Co. KG