Mission Titelverteidigung

Mission Titelverteidigung

Verbandsliga-Team 04.01.2019

Der fünfte Titel in 8 Jahren?

Gute Atmosphäre und voll besetzte Zuschauerränge, dafür ist die Stadtmeisterschaft mittlerweile bekannt.

Nach einem Qualifikationsturnier zogen der FC Förderkader René Schneider e. V., F.C. Hansa Rostock-Amateure, PSV Rostock e.V., SG FIKO Rostock und der FSV NordOst Rostock e.V. in die Endrunde ein.

Die Auslosung fand am 02.01.2019 statt und Kai Bülow hatte ein Händchen für eine Hammergruppe.

In Gruppe A treffen der SV Warnemünde, PSV Rostock e.V., SG FIKO Rostock und der SV Hafen Rostock e.V. von 1961 aufeinander.

In der Gruppe B kämpfen der FC Förderkader René Schneider e. V., die F.C. Hansa Rostock-Amateure, der FSV NordOst Rostock e.V. und Titelverteidiger Rostocker FC 1895 um die begehrten Plätze im Halbfinale.

Es verspricht also ein tolles Turnier zu werden!

Der Rostocker FC konnte das Turnier bereits 4 mal für sich entscheiden.

Hier ein kurzer Rückblick auf die Turniere seit 2012..........

**********
Am 07.12.2012 setzte sich der RFC im Finale, damals noch in der Sporthalle Berta von Suttner Ring, gegen den PSV Rostock durch und gewann damit die erste Stadtmeisterschaft.
**********
Bei der Stadtmeisterschaft 2013 konnte der RFC den FC Förderkader René Schneider mit 4:3 auf den zweiten Platz verweisen.
**********
Im Finale 2014 spielte der Rostocker FC keine Rolle. Im Spiel um Platz 3 unterlag unsere Mannschaft im Neunmeterschießen mit 6:5 gegen den PSV Rostock.
**********
03.01.2015
Der Rostocker FC siegt mit 3:1 im Neunmeterschießen und ist damit Stadtmeister. Feldspieler Tony-Glen Siegmund konnte für den RFC als Torwart drei Neunmeter parieren. Ohne Niederlage geht der RFC durch das Turnier und gewinnt zum dritten Mal die Stadtmeisterschaft.
"Mighty" Maik Wießmann sicherte sich durch seinen verwandelten Neunmeter im Finalschießen die Torjägerkrone gegenüber Lars Rother vom Förderkader.
**********
Die Rostocker Stadtmeisterschaft 2016 fand das erste Mal in der OSPA-Arena statt und ein Tor fehlte zur Titelverteidigung!
Den ganzen Turnierverlauf wollen wir hier nicht auf aufzeigen. Nur die letzten dramatischen Spiele skizzieren.

Der FC Förderkader gewann mit 8:0 und gab dem RFC damit die Vorlage. Wir mussten also 6 Tore schießen und keins bekommen. Im letzten Spiel des Turniers ging es gegen den UFC Arminia, die auch noch mit 1:0 in Führung gingen. Die RFC-Jungs versäumten in den ersten 5 Minute der Partie auf das Tor zu schießen. Erst als Martin Pett den Ausgleich erzielte begann die Aufholjagd. Der RFC gewann am Ende 6:1 und hatte damit ein Tor zu wenig geschossen und wurde zweiter des Turniers.
**********
Der Vorjahressieger konnte sich 2017 erneut behaupten.

Der FC Förderkader setzte sich im Finale mit 1:0 gegen unsere Mannschaft durch. Kurios: Den entscheidenden Treffer markierte Torhüter Thilo Mülling mit einem Fernschuss aus der eigenen Hälfte.
**********

RFC holt zum vierten Mal den Titel!

Nach 18 Spielen bejubelte die Mannschaft vom Rostocker FC den Turniersieg: „Wir wollten den Titel gewinnen und haben das am Ende souverän geschafft“, freute sich RFC-Trainer Axel Rietentiet.
Unsere Verbandsliga-Jungs bezwangen im Endspiel den SV Warnemünde, der eine Liga tiefer aktiv ist, mit 3:1.

Wir freuen uns also morgen auf tolle Spiele und einen erneuten Turniersieg.

Markus Voß

8. Rostocker Stadtmeisterschaft

:

Rostocker FC

Samstag, 5. Januar 2019 · 14:00 Uhr

Hallenturnier

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.