Rosenkranz mit Doppelpack gegen Bützow

Rosenkranz mit Doppelpack gegen Bützow

Verbandsliga-Team 05.03.2019

Auswärtsdreier aus Bützow mitgebracht

Das gute Wetter der vergangenen Tage ließ uns in Bützow auf dem Rasen spielen. Wenn auch der Platz noch tief war, so konnte die Partie doch stattfinden. Mit dem vergangenen Sieg gegen Schwerin im Rücken, waren unsere Jungs motiviert genug, um auswärts zu bestehen. Die Gastgeber waren kadermäßig schon gebeutelt, das sollte uns aber nicht davon abbringen, diese Auseinandersetzung zu gewinnen. So stellte Robert Grube bereits in der 12. Minute die Weichen für uns mit seinem Tor zum 0 : 1. Auch in der Folge des Spieles gab es Chancen für ein höheres Ergebnis. Der direkte Freistoß, aus ca. 30 Metern, in der 28. Minute von Christian Rosenkranz strich nur knapp über das gegnerische Tor. Nur eine Minute später hatte Tony-Glen Siegmund die nächste Möglichkeit. Aber es wurde nichts daraus, weil auch Gordon Krüger auf der Hut war. Der Rostocker FC hatte die besseren Spielanteile, wenngleich auch der Gastgeber versuchte sein Spiel zu machen. Gegen Ende der ersten Halbzeit ließ man die Bützower mehr agieren, doch Nennenswertes kam auch dabei nicht heraus.

Auch in der zweiten Spielhälfte bestimmten unsere Jungs das Geschehen. Tony-Glen Siegmund wurde in der 51. Minute im Strafraum gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Christian Rosenkranz souverän zum 0 : 2. Danach mehrten sich die Möglichkeiten auf unserer Seite, das Spiel deutlicher zu entscheiden. Allein Tony-Glen Siegmund lief in der 56. Minute allein auf den Torwart zu.  Dabei schoss er aber den Torhüter nur an. In der 75. Minute fiel dann die Entscheidung. Christian Rosenkranz trat einen Freistoß aus halblinker Position direkt in das Tor, zum 0 : 3. Kurz vor dem Ende der Partie gab es eine undurchsichtige Situation in unserem Strafraum, die keiner so richtig gesehen hatte, nur der Schiedsrichterassistent. Tobias Werk wurde von einem Gegenspieler im Gesicht getroffen. Laut Aussage des Schiris schubste er diesen reflexartig im Strafraum. Nach Beratung mit seinem Assistenten gab er Strafstoß für Bützow. Dennis Schröpfer verwandelte zum 1 : 3. Trotz der Ergebniskosmetik gewann der Rostocker FC verdient. Das Spiel hätte noch höherausfallen müssen.

Für den RFC am Start waren: Tobias Werk, Karim Ben Cadi, Albert Krause (Dennis Roßol), Steffen Mosch, Martin Pett, Patrick Nehls (Felix Patzenhauer), Tony-Glen Siegmund, Christian Rosenkranz, Lucas Schewe, Felix Dojahn und Robert Grube (Benedict Bohm).

Unterstützung von der Bank kam noch von: Thomas Schmidt und Tom-Eric Otto.

Wolfgang Brosin

TSV Bützow

1 : 3

Rostocker FC

Donnerstag, 2. März 2017 · 14:00 Uhr

18.Spieltag Verbandsliga M-V

Schiedsrichter: Michael Bernowitz Assistenten: Thomas Bergmann, Rico Thewes Zuschauer: 90

Cookie-Hinweis

Diese Website verwendet Cookies gemäß unserer Datenschutzerklärung, um Ihr Nutzererlebnis zu verbessern. Weitere Details zur Nutzung und Deaktivierung von Cookies erfahren Sie hier.

Einverstanden

Cookie-Informationen

Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Es werden keine der so gesammelten Daten genutzt, um Sie zu identifizieren oder zu kontaktieren.

Cookies sind kleine Dateien, die lokal auf Ihrem Computer gespeichert werden. Diese Dateien können keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten.

Besuchen Sie die Internetseite des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, um mehr über Cookies und lokalen Speicher zu erfahren.

Wenn Sie keine Cookies durch diese Website speichern lassen möchten, können Sie dies direkt in Ihrem Browser einstellen. Wie dies für Ihren Brwoser funktioniert, erfahren Sie bei Klick auf den jeweiligen, nachfolgenden Button.